Mömax eröffnet zwei Märkte in der Schweiz

Mömax, der Discount-Ableger der österreichischen XXXLutz-Gruppe, eröffnet seine ersten beiden Märkte in der Schweiz. Das berichtet die Schweizer-Boulevard-Tageszeitung „Blick“. Noch im August geht der Verkauf in Spreitenbach (Aargau) und Emmen (Luzern) los. An beiden Orten standen zuvor Interio-Möbelhäuser, die bis Herbst 2019 noch zur Migros gehörten, dann aber zusammen mit vier weiteren Schweizer Interio-Häusern von XXXLutz übernommen wurden. Den rund 200 Angestellten in Spreitenbach und Emmen hatte Mömax die Weiterbeschäftigtigung angeboten; ein Großteil soll das Angebot angenommen haben. Ebenfalls im Herbst 2019 hatte XXXLutz die Schweizer Pfister-Gruppe übernommen; damit ist der Lutz-Konzern auch in der Schweiz eine beachtliche Größe am Markt. Vier weitere Mömax-Häuser sollen bis Ende November eröffnen.


Neu bei Carpet! Magazine: Der kostenlose Online-Newsletter. Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Branche und tragen Sie sich noch heute ein: Anmeldung zum kostenlosen Newsletter.





16 Ansichten