Kika / Leiner: Durch Corona verursachter Umsatzausfall ist aufgeholt

„Ein herausragender Mai und Juni haben den gesamten Corona-Schaden egalisiert“, wird Reinhold Gütebier (CEO Kika / Leiner) in einer Meldung des ORF zitiert. Besonders gut hätten sich demnachKüchen, Polster und schnell verfügbare Waren verkauft. Auch bei der Unternehmenssanierung sehe man sich auf einem guten Weg und erwartet die Rückkehr in die Gewinnzone im kommenden Jahr.


Neu bei Carpet! Magazine: Der kostenlose Online-Newsletter. Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Branche und tragen Sie sich noch heute ein: Anmeldung zum kostenlosen Newsletter.




0 Ansichten