Heimtextil-Trends: Neues aus Altem schaffen

Die Fachmesse Heimtextil findet vom 12. bis 15. Januar in Frankfurt am Main statt. Ein zentraler Punkt sind die Trendprognosen, und die stehen jetzt schon fest: „Nothing New, Everything New“ ("Nichts ist neu, alles ist neu") lautet das übergeordnete Trendthema rund um Nachhaltigkeit und kreative Ressourcennutzung. Erdacht wurde es durch das "Trend Council" mit Mitgliedern aus europäischen Designstudios.

Das dazugehörige Trendbuch ist ab sofort erhältlich; die vier Trendwelten werden auf der Messe textil inszeniert. Sie heißen „Repurpose“ (Recycling), „Rewild“ (Natürlichkeit), „Reinforce“ (Minimalismus und Langlebigkeit) und „Revive“ (Kreativität und Experimentierfreude).


Neu bei Carpet! Magazine: Der kostenlose Online-Newsletter. Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Branche und tragen Sie sich noch heute ein: Anmeldung zum kostenlosen Newsletter.





4 Ansichten