Einrichtungspartnerring VME verbessert sich gegenüber 2018

Der Einrichtungspartnerring VME hat 2019 bei einem zentralregulierten Umsatz von 1,28 Mrd. EUR (2018: 1,25 Mrd. EUR) einen Jahresüberschuss von 10,07 Mio. EUR (2018: 9,87 Mio. EUR) erzielt. "Dies ist ein sehr gutes Ergebnis nach einem Möbeljahr mit Höhen und Tiefen", ordnete Hauptgeschäftsführer Frank Stratmann die Zahlen auf der Gesellschafterversammlung ein. Die 1964 gegründete Verbundgruppe zählt gegenwärtig rund 200 Mitgliedsunternehmen mit insgesamt mehr als 400 Einrichtungshäusern, Fach- oder Abholmärkten in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Luxemburg, Belgien und den Niederlanden.


Neu bei Carpet! Magazine: Der kostenlose Online-Newsletter. Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Branche und tragen Sie sich noch heute ein: Anmeldung zum kostenlosen Newsletter.





2 Ansichten