Dorotheum, Wien: Auktion „Orientteppiche, Textilien und Tapisserien“ am 21. Oktober 2020

Aktualisiert: Sept 15

Die kommende Auktion „Orientteppiche, Textilien und Tapisserien“ am 21. Oktober 2020 im Dorotheum in Wien bietet mehr als 240 Lots. Zum Verkauf kommt die bekannte Mischung aus dekorativen Knüpfteppichen und, sammelwürdigen Teppichen und Textilien. Auch diesmal wieder dabei: Tapisserien aus Frankreich oder den Niederlanden des 17. und 18. Jahrhunderts.


Zu den Highlights gehören eine Lakai Susani aus der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts, ein Lori Pambak mit vier – anstatt der üblichen drei – Mittelmedaillons und ein ostturkestanischer Kashgar in Seide in perfektem Zustand aus der Mitte des 19. Jahrhunderts.


Eine Besonderheit dieser Auktion stellt eine kleine, aber feine Sammlung an kleinen tibetischen Teppichen dar, darunter ein Thronteppich mit Drachendarstellungen aus dem 19. Jahrhundert und ein Tiger Tsutruk aus der Zeit um 1900.



Lakai Susani, Usbekistan, 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts, 220 x 195 cm. Rufpreis 15.000 EUR. Foto: (c) Dorotheum, Wien



Lori Pambak, Kaukasus, Ende 19. Jahrhundert, Rufpreis, 2.600 EUR, Foto: (c) Dorotheum, Wien



Kaschgar, Ostturkestan, Mitte 19. Jahrhundert, Rufpreis 8.000 EUR, Foto: (c) Dorotheum, Wien



Thronteppich, China, 19. Jahrhundert, Rufpreis 4.000 EUR, Foto: (c) Dorotheum, Wien



Tiger Tsutruk, China, um 1900, Rufpreis 1.000 EUR, Foto: (c) Dorotheum, Wien


Neu bei Carpet! Collector: Der kostenlose Online-Newsletter. Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Welt der antiken Teppiche und Textilien und tragen Sie sich noch heute ein: Anmeldung zum kostenlosen Newsletter.